Service-Navigation

Suchfunktion

Landwirtschaft Hautnah

Lernort Bauernhof

Warum der Bauernhof als Außerschulischen Lernort?

Kinder und Jugendliche sollen live vor Ort erleben, woher unsere Lebensmittel kommen. Sie erhalten damit ein realistisches Bild vom Leben und Arbeiten in der Landwirtschaft. Beim "Lernen mit allen Sinnen" wird das Zusammenspiel zwischen Mensch und Natur sichtbar und erlebbar.

Was fressen Kühe, wie kommt der Apfelsaft vom Baum in die Flasche und was bedeutet "Konzentrat"?

Eine ganze Palette anschaulicher Themen haben die Bauernhöfe als Lernstationen parat. Für jedes Alter und jede Klassenstufe kann „Lernen auf dem Bauernhof“ angeboten werden. Fragen werden anschaulich beantwortet, daneben kommt auch der Kontakt zu Tieren nicht zu kurz. Schüler erleben die Produktion von Lebensmitteln und bekommen dadurch ein klareres Verständnis für das Leben auf einem Hof.

 

Unsere Betriebe

Eine Übersicht über die teilnehmenden Betriebe finden Sie auf der Website

„Lernort Bauernhof“ 


Ein Besuch auf dem Hof

Bitte wählen Sie einen Betrieb aus und setzen sich direkt mit diesem in Verbindung. Klären Sie mögliche Termine, die Vorlaufzeit wird jeweils genannt. Sprechen Sie Ihre Erwartungen an, Inhalte, Ablauf und organisatorische Fragen, damit der Besuch auf dem Bauernhof für alle Beteiligten erfolgreich verläuft.

Hilfen für die Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung einer Bauernhoferkundung:

Ansprechpartnerinnen am Amt

Anja Jäkle
Telefon: 0781 / 805-7216, Mail: Anja.Jaekle@ortenaukreis.de
oder Luzia.Bollack-Beuschlein@ortenaukreis.de
 

Fußleiste