Service-Navigation

Suchfunktion

Infodienst Kernobst Nr. 07 / 2018

Datum: 09.04.2018

Witterung:

Heute bleibt es mit Tageshöchstwerten von 20 ºC warm und trocken. Für Dienstag werden im Laufe des Tages Schauer vorhergesagt, die regional an Dauer und Regenmenge variieren können. Die Temperaturen gehen dabei auf unter 15 ºC zurück. Bis zum Wochenende soll es dann bei 18 bis 21 ºC weiter stabil bleiben. Es besteht keine Nachtfrostgefahr.

Entwicklung: Bei frühaustreibenden Sorten (Kanzi, Boskoop, Idared) ist das Stadium Rote Knospe (BBCH 57) erreicht. Hier kann die Blüte zum Wochenende beginnen). Die übrigen Sorten befinden sich im Stadium Grüne Knospe (BBCH 56). Bei Frühaustreibenden Birnensorten (z.B. Morettini) ist seit Samstag Vollblüte (BBCH 65), bei Williams Christ werden heute bzw. morgen die ersten Blüten öffnen (BBCH 60).

 

Schorf:

Mit der warmen Witterung haben sich die Rosettenblätter zügig weiterentwickelt. Mit dem nächsten Regen muss mit dem Ausstoss einer größeren Sporenmenge gerechnet werden. Da die Schauer morgen auf den Tag verteilt, schwerpunktmäßig aber für Nachmittag gemeldet werden, ist das Auflaufen von Infektionsbedingungen nicht auszuschließen. Dies gilt es gut abzudecken. Wir empfehlen deshalb vor den zu erwarteten Niederschlag eine Vorlagenbehandlung mit Syllit 0,625 kg* oder mit Delan WG 0,25 kg* plus einem Phosphonat-haltigen Blattdünger (z.B. Phosfik 1,25 l*, Phos 60 0,75 l* etc.). Bei Verwendung von captanhaltigen Mitteln auf Abstände zu Ölbehandlungen achten.

 

Birnengallmücke:

Falls in Anlagen mit Vorjahresbefall noch keine Behandlung erfolgte, besteht bei William Christ heute noch die Möglichkeit, die Nebenwirkung von Calypso 0,1 l* zu nutzen.


Ölbehandlung gegen San-José-Schildlaus oder Rote Spinne

Bei Öl- empfindlichen Sorten war eine Behandlung Ende letzter Woche gut terminiert. Bei Öl verträglichen Sorten kann dies nach den Niederschlägen ab Mitte der Woche erfolgen.

 

IP-Begehungen im Ortenaukreis:

Die nächsten Begehungen finden in diesere Woche statt:  Am Donnerstag, 12.04.18, 18:00 in Ortenberg und Erlach, am Freitag, 13.04.18, 08:30 in Nußbach, 10:30 in Oberkirch und Stadelhofen, 13:30 in Mösbach

 

Ders nächste Warndienst erscheint bei Schorfinfektionsgefahr.



Die Angaben ersetzen nicht die Gebrauchsanleitung, insbesondere sind die Anwendungsbestimmungen zu beachten. Alle Angaben entsprechen dem aktuellen Kenntnisstand der Verfasser. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie eine Haftung für Irrtümer oder Nachteile, die sich aus den Empfehlungen ergeben könnten, wird nicht übernommen.


Fußleiste