Service-Navigation

Suchfunktion

Kommunikationsseminar für Landwirte und Landfrauen im Landkreis Rastatt

Datum: 25.01.2019

Landwirte und Landfrauen machen in Gesprächen mit Verbraucherinnen und Verbrauchern oft die Erfahrung, dass diese vielfach die landwirtschaftliche Produktions- und Arbeitsabläufe und deren Hintergründe nicht verstehen. Gleichzeitig sieht eine zunehmend kritischer werdende Öffentlichkeit den Erhalt der natürlichen Ressourcen bedroht und macht häufig die Landwirtschaft allein dafür verantwortlich. Vor diesem Hintergrund werden Landwirte im konkreten Fall oft Zielscheibe für kritische Nachfragen oder gar für generelle Verurteilung ihres Tuns. ​

Für viele Landwirte ist diese Art von Kritik oft verstörend und kränkend, sie fühlen sich, von Menschen angegriffen, die wenig oder keine Ahnung von Landwirtschaft haben. Ihre Reaktionen sind Rückzug, Rechtfertigung oder gar aggressiver Gegenangriff. ​

Deshalb ist es notwendig, Kommunikation nicht dem Zufall zu überlassen. ​

Das Landwirtschaftsamt Rastatt veranstaltet mit dem Kommunikationstrainer und Diplom-Agraringenieur Jochen Currle das Seminar „Landwirte und Verbraucher – Wie bleiben wir im Gespräch?“ am Freitag, 25. Januar 2019 von 14:00 Uhr bis 20:00 Uhr im Landratsamt in Rastatt, Am Schlossplatz 5.

Zur Teilnahme ist eine Anmeldung erforderlich. ​

Interessierte werden gebeten sich bis zum 17. Januar 2019 beim Landwirtschaftsamt Rastatt (Telefon: 07222 381-4500 oder E-Mail: amt35@landkreis-rastatt.de) anzumelden. ​

Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 18 Personen begrenzt. Der Teilnehmerbeitrag beträgt 18 Euro inklusive Verpflegung. ​

Fußleiste